Am Sonntag ist Erntedankfest.

Wir nehmen das als Anlass, am Montag mit den Kindern auf Gruppenebene gemeinsam zu frühstücken und bieten dabei eine Auswahl verschiedener Obst- und Gemüsesorten an, die im Augenblick geerntet werden können.

Die Eulenkinder haben gemeinsam am Fenster im Treppenhaus ein Bild mit Frederick gestaltet. Bestimmt kennen alle die Geschichte von der Maus Frederick, die Wörter, Farben, Wärme sammelt, damit die Mäuse im Winter “Vorräte” haben?!

Wer streut die Schneeflocken, wer schmilzt das Eis? Wer macht lautes
Wetter, wer macht es leis? Wer bringt den Glücksklee im Juni heran? Wer verdunkelt den Tag, wer
zündet die Mondlampe an? Vier kleine Feldmäuse, wie du und ich, wohnen im Himmel und denken
an dich. Die erste ist die Frühlingsmaus, die lässt den Regen lachen. Als Maler hat die Sommermaus
die Blumen bunt zu machen. Die Herbstmaus schickt mit Nuss und Weizen schöne Grüße. Pantoffeln
braucht die Wintermaus, für ihre kalten Füße. Frühling, Sommer, Herbst und Winter sind vier
Jahreszeiten. Keine weniger und keine mehr. Vier verschiedene Fröhlichkeiten.

Diese “Wörter” hat Frederick für die anderen Mäuse gesammelt.

Wir konnten von unserem Apfelbaum, der im letzten Jahr am U3-Spielplatz eingepflanzt wurde, ein paar Äpfel ernten. Die Eulen haben ein leckeres Apfelkuchenrezept heraus gesucht. Vielleicht findet ihr mit euren Eltern am Wochenede Zeit und probiert ihn einmal aus?

 

https://www.chefkoch.de/rezepte/419821132593562/Schneller-Apfelkuchen-vom-Blech.html

Menü