Besuch bei der Feuerwehr

Welche Kleidung trägt ein Feuerwehrmann? Was ist im Feuerwehrauto und wie schwer ist der Schlauch?

Jetzt konnten die Kinder und Eltern des St. Michael Kindergartens, im Rahmen des Elterncafés, die Feuerwehr aus nächster Nähe erleben und bei dem Besuch im Feuerwehrhaus an der Pixeler Straße in den Löschfahrzeugen Platz nehmen und sich die Ausrüstung der Feuerwehrleute ansehen.

Als Guido Hunkenschröder nach den Aufgaben der Feuerwehr fragte, wussten die Jungen und Mädchen bestens Bescheid: „Brände löschen“, „Verkehrsunfälle“ und „Menschen und Tiere aus Notlagen befreien“ lauteten einige der Antworten. „Toll, dass ihr schon so viel wisst“, meinte der Löschzugführer, der bei dem Löschzug Quenhorn, zusammen mit seinem Stellvertreter Vincent Reiker sowie Kai und Marcel Kintrup einen abwechslungsreichen Nachmittag für die kleinen und großen Besucher organisiert hat.

Im Feuerwehrhaus gab es viel zu sehen: Das Team zeigte den Kindern den Umkleideraum, in dem die Einsatzkleidung und die Helme der Feuerwehrleute lagern. In der Fahrzeughalle konnten die Jungen und Mädchen die Einsatzwagen und die Ausrüstung der Feuerwehr bestaunen. Die Kinder durften auch die Fahrzeuge erkunden: Begeistert nahmen sie darin Platz.

Ein Höhepunkt war die Vorführung eines Einsatzes bei starker Rauchentwicklung, hierbei wurden den Kindern demonstriert, wie schnell sich Rauch ausbreitet und wie wichtig Rauchmelder sind. Zum Abschluss durften die Kinder selbst zu den Feuerwehrschläuchen greifen und diverse ‚Feuer‘ löschen.

Menü